Virtual Tempel
Doppelklicken, um Text einzugeben
Doppelklicken, um Text einzugeben
Doppelklicken, um Text einzugeben
Doppelklicken, um Text einzugeben

Venushaus

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Blog

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Schattentheater FerienSpass 2018

Gepostet am 10. November 2018 um 16:50 Comments Kommentare (2)


Kraeuterwanderung FerienSpass 2018

Gepostet am 10. November 2018 um 16:50 Comments Kommentare (0)

Rotklee Balsam Rezept lade ich bald hier hoch.. DANKE für eure Geduld, liebe Leute:)...

FerienSpass 2018

Gepostet am 10. November 2018 um 16:20 Comments Kommentare (0)

Wir haben dieses Jahr drei Kurse durchgeführt, Kino mit Kakao, Kraeuterwanderung und Schattentheater.

Rosenwoche 2018

Gepostet am 10. November 2018 um 16:20 Comments Kommentare (0)

Es war eine wunderschöne Erlebnis, aber auch sehr anspruchsvoll - wie immer! Ich habe letztes Jahr ein Blog erstellt, wo ich alle Fotos über den Event sammlen kann.. https://venushaus.blogspot.com

ich bin ein bisschen verspaetet mit die Dokumentation und wir vorbereiten uns already für die Zukunft - ich traume über ein Klanggarten, wo ich mit verschiedene Musiker und Musikinstrumente zusammenarbeiten darf in 2019:)

Rosenwoche für Kids 2017

Gepostet am 15. Oktober 2017 um 9:30 Comments Kommentare (2)

Rosenwoche für Kids!

Bilder auf unseren Blog:

http://venushaus.blogspot.ch/

 

Während der 16. Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche, treten wir gemeinsam auf mit angaggierte Frauen und Mütter, da bieten wir Kinderbetreuung, Stillecke, Wickeltisch, Marktstand wo wir selber hergestellte Produkte "von Frauen für Frauen" zum Verkauf anbieten, buntes Kinderprogram, Rotes Zelt für Frauen, Workshops für Rosengeschichten, Rosen malen, unsere inneren Rosen entecken und ausmalen, rosiges Kreistanzen, Mukisingen, Vorlesungen, Klangschalemeditationen, Bindetuchtechnik und Wickel-und Auflagekurs mit Rosenessenzen, Rosenspielen, Rosengeschichten usw..

 

Pantomime

Gepostet am 15. Oktober 2017 um 9:30 Comments Kommentare (0)

Pantomimenkurs für Kinder!

 

27.3.2017 17:00-18:00 in Tanzraum zuTisch, Marktgasse 5. 9220 Bischofszell.

Bewegung, Gestik und Mimik

Du willst lernen, dich einmal nur mit deinen Gesten verständlich zu machen und Geschichten zu erzählen oder dein Publikum einfach zum Lachen bringen nur mit deinem Gesichtausdruck? Ich zeige dir wie das geht! Ich habe das Pantomimentheater im Blut und und ich gebe im Kurs mit Spielen kreative Ideen weiter! Anmeldung bis Heute an [email protected]

Alle sind herzlich willkommen auch einfach so vorbeizukommen..:)

 

Kulturenfest

Gepostet am 15. Oktober 2017 um 9:30 Comments Kommentare (0)

At the 26TH of August we will present our land, Hungary on the Cultural fest. We have a stand and cook gulash for over 1200 people and we sing folk songs on the stage..:)

we have as well a small collection of hungarian valuables and self-made stuffs for donation..

 

Zirkus Projektwoche

Gepostet am 22. August 2017 um 20:20 Comments Kommentare (0)

Waehrend der Zirkus Projektwoche in Schulhaus Hoffnungsguet, ich dürfte die Gruppenleitung von der Kiwido-Staebe Gruppe übernehmen. Es war eine riesen ERfolg und jede menge Spass..:)

Rosenwoche für Kids 2017

Gepostet am 22. August 2017 um 20:15 Comments Kommentare (0)

Während der 16. Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche, treten wir gemeinsam auf mit angaggierte Frauen und Mütter, da bieten wir Kinderbetreuung, Stillecke, Wickeltisch, Marktstand wo wir selber hergestellte Produkte "von Frauen für Frauen" zum Verkauf anbieten, buntes Kinderprogram, Rotes Zelt für Frauen, Workshops für Rosengeschichten, Rosen malen, unsere inneren Rosen entecken und ausmalen, rosiges Kreistanzen, Mukisingen, Vorlesungen, Klangschalemeditationen, Bindetuchtechnik und Wickel-und Auflagekurs mit Rosenessenzen, Rosenspielen, Rosengedichten usw..

 

ab 24.6 - bis 2.7. Sind wir auf der Wiese der St. Pelagius Kirche. Wir sind von 09.00 bis 20.00 Uhr täglich geöffnet mit Stillecke und Wickeltisch, Kinderhütendienst 1 St.pro Kind mit mini-Vertrag!

 

Program bald hier erhältlich und auf www.bischofszellerrosenwoche.ch.

 

 

Rosen malen: am 24.6. Sa von 10:00 - 12:00

 

Rosengedichten: 24.6 / 25.6 / 26.6 / 27.6 / 28.6 / 01.07 /02.07. von 14:00 bis 15:00

 

Rosenspielen: 24.6 / 25.06 / 26.06 /28:06 / 29.06 / 30.06 / 01.07 /02.07 zw.15:00- 17:00

 

Rosenkreistanzen: 25.06 / 27.06 /29.06 /30.06 /02.07 von 10:00 bis 12:00

 

Rosengeschichten malen: 26.06 10:00 - 12:00

 

Rosenmeditation mit Klangschalen: 25.06 /28.06 / 02.07 von 19:00 bis 20:00

 

Wickel-und Auflage mit Rosenessenzen: 27.06 16:00- 18:00

 

Mukisingen: 28.06. von 09:00 - 9:45 und von 10:00-10:45

 

Das geheimnisvolle Geheimnis - Vorlesung: 29.06. von 14:00 -15:00

 

Bindetuchtechnik: 30.06. von 14:00 -15:00

 

Unsere innere Rosen entdecken und ausmalen: 01.07.von 10.00 -12:00

 

Rotes Zelt für Frauen: jeden Abend von 18:00 bis 20:00

 

Besondere Rotes Zelt Ausgaben: 3 mal mit Rosenmeditation und Klangschalen

 

Am 27.06. von 18:00- 20:00 ist unsere Frauenkreis öffentliche Abend!

 

 

Workshopleiterinnen:

 

Doris Reifler-Zach: Rosenmeditation mit Klangschalen, Rotes Zelt Mitleiterin

 

Emilie Marti: Rosen malen, unsere innere Rosen entdecken und ausmalen

 

Sarah Baumann(?), Emilie Marti: Rosen malen, Rosengeschichten malen

 

Charlotte Kehl: Das geheimnisvolle Geheimnis, Vorlesung

 

Claudia König: Wickel-und Auflage mit Rosenessenzen, Bindetuchtechnik, für Kinderhütendienst zuständig

 

Helen Erni: Mukisingen

 

Sophie Frei: Rosenkreistanzen, Rosengedichten, Rosenspielen, Rotes Zelt für Frauen, zuständig für Kinderhütendienst, Organisation, Kulturprogramm, Marktstand, Inhaberin Venushaus

 

 

Marktstand: Verkauf von selbstgemachte Produkten: Andrea aus Bonn, Sophie Frei, Maria Ida Herpay, Emilie Martin, Sarah Baumann, Johan Vasko, Margareth Kägi, Hanna Mira Haui, Zsanna Rozsa Haui, Toni-Ann Owens usw..

 

 

Kinderhütendienst: Zita Cserepfalvi, Natalie Kucerova, Franziska Brände, Frauen, Mütter von Eltern Kind Cafe, Espresso Frauengruppe und unserer Frauenkreis

 

 

es ist noch offen!!! wir freuen uns auf freiwillige Helferinnen - wir bieten als Gegenleistung Verkauf von Deiner selbstgemachten Produkte oder Austausch in den Sinn:)

 

 

Für die Workshops, Marktstand und/oder Kinderhüte kann man sich hier noch anmelden mit dem ausgefüllte Formular:

Pläne für die zukünftige Rosenwoche 2017

Gepostet am 7. Februar 2017 um 20:20 Comments Kommentare (1)

Wir träumen über eine Ort für Babies, Kleinkinder und Frauen, für Mütter und für Familien. Wir in venushaus, mittlerweile verstärkt mit andere super tolle Mitträumer Frauen wünschen wir das gleiche Plätzli unter den schönen Rotbuchen Baum, im nahe zu Labyrinth auf die Chilewiese, aber diesmal wäre es ein Ort wo wir Rotes Zelt feiern, eine Stillecke und Wickel und Chrabbeldecke haben, wo wir mit einander tanzen und singen können, mal eine Geschichte vorlesen und mitgestalten, mal mitsingen, kreistanzen oder meditieren. Eine Ort wo wir auch basteln aber auch sehr gerne andere Sache erkundigen können. Wir träumen und wünschen..

Lebendiger Adventskalender 2016

Gepostet am 7. Februar 2017 um 20:15 Comments Kommentare (0)

Lebendiger Adventskalender!

Wir haben 2 Kurse drin: am 8.12. von 16:00 bis 18:00 Uhr haben wir Lebkuchen gemacht und verzierten wir es:) am 11.12. von 14:00 bis 17:00 Uhr hatten wir Christbaumschmuck und/oder Geschenke Basteln bei uns

Blog über den FerienSpass 2015, oktober wie es bei uns gelaufen ist..

Gepostet am 7. Dezember 2016 um 19:00 Comments Kommentare (0)

 

 Am 20. 21. 24. 26. 27. 28. Juni 2015 haben wir uns vorgestellt während der Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche bei der Katholische Kirche St. Pelagius Garten, im Labyrinth mit einem RecycleMe Bastellecken für Kinder- und Erwachsene und mit kleiner Ausstellung und Verkauf von meinen Recyclingarbeiten. Alle war herzlich zum Mitmachen eingeladen um etwas selbst- oder von mir- gemachtes mitzunehmen.

          Später, während den Herbstferien, am 12. 13. und 15. Oktober  2015 haben wir die Tagen der offenen Tür gehabt.. Unser Programm war im Ferienspass integriert, für das habe ich am 12. 10. von 14:00 bis 16:30 Uhr Kino mit Kakao, am 13.10. von 14:00 bis 16:30. Uhr ein Jonglierkurs und am 15.10. von 08:30 bis 17:00 Uhr mit Z'Mittagspause und ab 16:30 Uhr Aufführung ein Schattentheaterkurs ausgedacht. Alle war herzlich eingeladen zum mitmachen. Bitte beim Ferienspass melden!

Die Kurse sind schon vorbei, es hat uns sehr viel Spass gemacht, ich bin jetzt sehr glücklich und zufrieden! Ich schreibe eine kleine Zusammenfassung lade Fotos und Videos hoch auf diese Homepage Blog. Schau dort rein wie es bei uns gegangen ist*...

Dieses Jahr machen wir wieder mit!

Gemeinsam schauen wir einen Kinderfilm und geniessen dazu einen feinen Kakao von Kindergarten bis 6. Klasse, maximale Teilnahmerzahl: 30, Kosten: 5 Franken, 

Bevorzugte Daten: 1.10, 2.10, 7.10, 8.10, 9.10

 Wir tauchen ein in die wunderbare Welt des Schattentheaters. Wir schreiben Texte, Gestalte dafür selber Schattenfiguren und musizieren dazu. Zum Schluss machen wir eine kleine Aufführung. von Kindergarten bis 6. Klasse, maximale Teilnehmerzahl 15 Kinder, kosten 5 franken

Bevorzugte Daten:3, 4, 5, 6, 10, 11, 12, 13.10 sind gut für mich

von 9:00 bis 11:45 und von 13:30 bis 16:30 Aufführung: von 16:30 bis 17:00________

Wir verwandeln zusammen alte Kleider(resten) und Textilien zu etwas neues- ihr könntet Stofftier,Taschen, Kleid selber daraus machen. Ich zeige euch gerne in unseren Venushaus Kleiderwerkstatt wie das alles möglich ist… Falls vorhanden die Kinder könnten alte Kleider, Haushalttextilien oder Stoffreste mitnehmen..

von Kindergarten bis 6. Klasse, maximale Teilnehmerzahl 15 Kinder, Kosten 5 Franken

Bevorzugte Daten: von 1. bis 14.10. alle Zeiten sind gut für mich.

 

Venushaus Bastelnworkshops im Jahr 2015:

an Samstag-, Sonntag- oder Mittwochnachmittagen

bei uns, in der Marktgasse 5. 9220 Bischofszell, auf dem Dachboden.

Anmeldung / Abmeldung: www.venushaus.org

oder: 079 59 40 655

Kosten: 5.- /pro Anlass (oder Spende)

 26.10. 14:00-17:00 Uhr: Plüschtier, Stofftier, Sockentier basteln

28.10. 15:00-17:00 Uhr: Schmuckwerkstatt: Gestalte deine eigeneN Schmuckstücke

04.11. 15:00-17:00 Uhr Kleiderwerkstatt, ReTextil Anfängerkurs

11.11.15:00-17:00 Uhr: ReTextil, Lismiring, Webrahmen, ReTextil Schnur selber gestalten, die Grundtechniken kennenlernen: weben, lismen, häekeln..

18.11.15:00-17:00 Uhr: Papierwerkstatt, Schmuckperle aus alten Zeitungen 

21.11. 15:00-17:00 Uhr: Nespresso Kapseln Schmuckwerkstatt

25.11, 02. 12, 05.12, 09.12., 16.12., 19.12. 23.12. 15:00-17:00 Uhr Geschenke basteln für Weihnachten!

 

Workshops im 2016 im bistro zuTisch:

10.1. 16. 13:30-15:30: Kaffekapseln

21.2. 13:30-15:30: ReTextil, Stofftier basteln

13.3. 13:30-15:30: ReTextil, Stofftier basteln

wir machen jetzt Babypause..

 

Kinder-Kino-Klub:

Jeden 2. Sonntag- oder Samstagnachmittag von 15:30 bis ca. 17:00 Uhr auf dem Dachboden bei uns, in der Marktgasse 5., Bischofszell.

Maximale Teilnahmerzahl: 7 Kinder

Alter: Ab 6 Jahren

Kosten: 5.- Fr./pro Anlass oder ein Halbjahresabo für 25.- Fr / 6 Mal

Mit Verpflegung und anschliessender kleiner Diskussion über den Film..

Anmeldung / Abmeldung bei: www.venushaus.org

oder telefonisch: 079 / 59 40 655

direkt bei uns vor der Aufführung: Marktgasse 5. 9220 Bischofszell.

Wir haben 3 Workshops erfolgreich ausgeführt dies Jahr im FerienSpass. Am 12.10. haben wir Kino mit Kakao Programm gemacht im bistro zuTisch, der kulTisch Kino dürfte ich ausnahmsweise benutzen, weil wir zu viel, 31 Kinder als Zuschauer gehabt und so viel Kinder konnte ich nicht bei meiner HobbyKino auf den Dachboden platzieren.. Also wir konnte geniessen die gute Bild- und Tonqualität und eine Profi technische  Austattung. Kakao und Kuchen habe ich dazu vorbereitet und in der Pause zu die Kinder gegeben. Kurz nach der Pause und zum Schluss nach der Film haben wir eine Diskussion ausgeführt über den Film, und uns auch etwas bewegt im Tanzraum. Ich danke für die Tanzraum, bistro zuTisch und Peter Frei ganz herzlich für die Unterstützung und die Gelegenheit! Wir haben Happy Feet geschaut, eine Geschichte über eine kleine Pingvin wer anders ist wie alle andere.. deswegen muss er verschiedene Schwierigkeiten erleben aber deswegen kann er auch eine neue Weg zeigen für die Kolonie.. Es ist eine Film über Toleranz und Respekt, Differenz und Diskrimination aber auch ein Film über Menscheit und Natur..Ich finde es ganz toll wenn ich darf so wichtige Themas mit Kinder diskutieren. Zum Schluss haben wir eine grosse Kreis gemacht und jeder dürfte eine Bewegung vorzeigen und die anderen hat nach gemacht. Diese Bewegungskreis war für mich eine günstige Ergänzung nach dem Filmschauen. Ich mache es gerne ein anders mal wieder mit euch! Danke für kommen und mitmachen!

Am 13.10 habe ich Jonglierkurs leitet allein für 15 Kinder. Das war für mich eine Erfahrung, wovon ich lernen muss. Erstens: 3 Stunde sind einfach nicht genügend eine Jonglierspielzeug zu selber gestalten UND lernen zu üben! Kinder mit verschiedene Alter und Fähigkeiten haben diese Aufgabe etwas schwierig gefunden und ich war nicht vorbereitet für den Situation dass ich zum Schluss alles selber machen müssen.. Ich habe es nicht gewusst dass diese Spielzeug so schwierig zu basteln ist.. aber ich wollte es unbedingt durchziehen, weil es meine lieblings Jonglierspiel ist, der sogenannte: Meteor oder Poi. Ich habe die Geschichte auf diese Jonglierspiel verzählt, es stamm aus eine Selbsverteidigungkämpfarte aus Asie und ist aber sehr beliebt und weicher worden mit den Zeit auch in den Westen. So bald ich gemerkt habe das die geplante Zeit ist nicht genügend fünfzehn mal 2 Meteorspiel zu erstellen und nacher alles einzeln ausprobieren und ausüben, habe ich mich so entscheiden zu runtergehen zu den Tanzraum in bistro zuTisch und dort habe ich eine kleine Show gemacht und zeigt für den Kinder was alles man machen kann mit so etwas. Dann könnte jeder es einmal im Hand nehmen und rausprobieren.. Ein paar Buben haben Jonglierbälle gemacht, sie war schon fertig so konnte mit dem üben, die andere musste etwas Geduld haben. Es war also für mich sehr erfahrungsvoll, jetzt weiss ich dass nächst mal – wenn überhaupt:/ - ich so etwas plane, biete ich entweder Jonglierspielzeug basteln ODER eine Übungsstunde, beides geht leider nicht. Oder es muss eine kleinere Gruppe sein, mit gleich alt Kinder, oder ich muss ein paar Helferin neben mir haben wer auch helfen können mit jeder Schritt. Mit Bewegung es ist eher schwierig so wie so die Energien zu kontrollieren in den Gruppe. Also ich war eigentlich entäuscht, fast himmel traurig, weil ich habe es vom dem Kinder gespürt, und ich will dass alle Kinder rund um die Welt immer glücklich sind! Also: ich habe eine notfall Lösung ausgedacht und mit dem Eltern geteilt: nämlich: ich mache jeder Poi selber fertig und sie konnte es abholen bei mir mit eine kleine Einleitung :wie es funktioniert. Diese Spiel kann man bei mir jeder Zeit üben, ich stelle mich gerne zur Verfügung!

Am 15.10 habe ich eine Schattentheaterkurs leitet für 15 Kinder. Es war für mich erfolgreich, ich war zufrieden damit. Ich könnte den Zeit und die Aufgaben dies mal besser richten, und den Teams hat wirklich gut zusammenarbeitet! Als erstes habe ich eine kleine Einführung gemacht und verzählt über die Geschichte des Schattentheaters.. Es- wie Theater selber- stamm aus eine religiösisches Geisteshaltung, war ein Teil vom a Ritual, vom Höllenmensche bis zum heutigen Zeit. Schatten bedeutet immer etwas mystisches, es gehört zu dem anderen Welt, zu eine andere Dimension, so hat die Shamanen im Urkulturen das vorgestellt, aber auch in Java, Sumatra, Thailand wo die sogenannte Vayang Kulit stamm aus. Diese religiösische Spiel hat die indische, die hindu mithologische Geschichte zeigt, Scene aus dem Mahabharata und Ramayana. Die Figuren sind flach aus Leder mit sehr feine Muster bearbeitet, sind beweglich und sie spielen mit Kerzenlich- was mach den ganze Schatten etwas spielerisch, tanzend. Die chinesische Schattentheater schafft mit eine andere Lichtquelle und fest zu den Leinwand gepresste Figuren. Die türkische Schattenspiel, die so genannte Karagöz Spiel hat schon lustige und politische Tendenzen..Auf jeder Fall Schattentheater ist sehr beliebt im modern Western und meiner Meinung nach das es ist jetzt immer mehr und mehr "in" in modern Theaterkunst mit live Video Projection im Tanztheater aber auch im klassischen Theater wo benutzen wir die neue Medie und Technik aber auch diese uralte Kunst und Magie, wie eine projektierte Illusion eine Bild oder Hintergrund kann mit eine lebendige Figur zusammenarbeiten.

Ich bin diplomierte Puppenspielerin, Schauspielerin und Pantomimin, Dramapedagogin. Meine Ausbildung bei Budapest Puppentheaterstudio hat 4 Jahre dauert, 2 Jahre Schauspielerinstudio bei der Pester Ungarische Theater, und eine im Staatliche Artistenschule in Budapest, Ungarn. Schattentheater war nur eine winzige Teil von diese Ausbildung aber für mich war es immer die wichtigste. Ich habe nach dem Diplome selber performances geschrieben, und gespielt, im zusammenarbeit mit a Vj und a Dj. Weores Sandor: Medeia, 2011: Space Odyssey, Space Journeys..

(Ich hochlade einmal eine CV und video-und Bilddokumentation zu dieser Seite), aber ich habe auch in Filme gespielt und gearbeitet und ich hatte eine eigenes live Radiosendung, „Luna Kozpont jelentkezz!“ für 2,5 Jahre bei Fuzio Radio. Dort habe ich Radio-und Hörspiele gemacht, live im Studio, also ich kenne mich aus bei Musik - und Video schneiden. Ich habe auch eigenes Kurzfilme gemacht, als Regisseurin und Drehbuch Autorin war ich auch für eine kurze Zeit tätig.

Ich war immer begeistert vom Videoprojektion und Schattentheater zusammengemischt mit Hörspiele und bewegliche Hintergrundtechnik. Meine Performances war eher in diese Richtung..

Leider ich habe fast nichts im Hand vom diese frühere Aufführungen und fast nichts ist online. Ich bin immer auf der Suche..

aber ich wollte Filme auch zeigen für den Kinder aber nicht zu viel Zeit verlieren mit dem. Ich habe mich entscheiden zu weitermachen ohne mehrere Theoretische Einführungen im Thema. Wer Interesse hat kann ich gerne mehr zeigen oder verzählen über diese besondere Art und Weise vom eine moderne Kunstarte.

Ich habe von den 15 Kinder 3 Gruppe gemacht und in jeder Gruppe 5 Kinder hat fest zusammen gearbeitet. Am Anfang müssten sie eine Geschichte schreiben, dann ein so genannte Storyboard malen, für jeder Scene ein Bild was genau, wo und wie soll passieren. Nacher haben wir angefangen die Requisiten selber zu herstellen und aussuchen/finden überall im Haus.Wir haben im zwischendurch immer wieder Zeit gehabt etwas zu essen und trinken, und alles gut besprechen. Ich habe es so spannend gefunden wie etwas aus dem Nichts entstanden ist! Die Gruppe sind alle sehr gut zusammenarbeitet mit viel Ideen und Kreativität.. Wo ich fühlte habe ich mich auch reingemischt zum helfen aber es war überhaupt nicht immer notwendig, und das hat mir sehr gut gefallen! Dann konnte jede Gruppe die erste Probe machen vor dem Z`mittagpause. Nach dem Pause wollte ich mit Musik anfangen - das habe ich zu die Kinder schon versprochen - und die Kinder hat schon Instrumente im Hand gehabt aber ich habe trotzdem so entschieden dass wir mehr Proben benötigen.. Jede Gruppe hat wieder halbe Stunde Zeit gehabt zu üben und alles noch verbessern. Ich konnte in dem Z`Mittagpause noch 3 Musik suchen für die 3 Aufführungen, ich spielte auch Narrator und probierte den ganzes Event als Regisseur helfen - obwohl jeder Gruppe hat eine eigenes Regisseur gehabt. Meine Tochter, Rosa war verantwortlich für die Musik, Hanna für die Videoaufnahme. Ich habe von den Hauptprobe also schon Videoaufnahmen gemacht, was lade ich bald hier hoch für uns, für den Kinder wer mitgemacht haben und für ihre Eltern, Grosseltern und Freundekreis.. und natürlich für jeder wer diese Blog findet.. Mit den Hauptprobe war ich sehr zufrieden. Das mag ich sehr wenn jemand so gut konzentrieren kann, und das passiert eben immer im Theater, du bist im „Hier und Jetzt“ und kannst sehr gut zu deine Spielkameraden zuhören und mit dem zusammenarbeiten. Diese Situation hat den Magie was fast nicht anders hat im Leben. Das macht etwas mit Menschen und für mich es war so schön zu beobachten hinter dem Kulissen! Kinder hat Spass gehabt und hat wirklich sehr schöne Shows zusammengestellt - fast vor alleine!

Das erstes Stück ist über eine Zauberwald wo alles mögliches wachst: Orangentanne, Zitronentanne und Ananastanne.. und es war eine Mädchen wer hat immer Lust gehabt etwas zu pflücken und essen. Dann kommt das Wolf und probierte sie fangen, aber der Vater von das Kind ist gekommen und er hat das Wolf tötet. Sie hat ihm umarmt und dann Vater und Mäschen sind im Hand im Hand weggelaufen. Wir haben eine grüne Hintergrundfolie ausgewählt für den Wald und die Gruppe hat schöne Bäume geschnitten vom Schwarzes Fotokarton, das auf dem Lichtfolia geklebt. Sonst haben sie mit dem eigenes Schattensilhuette gespielt, mit Hände Vögel gemacht und immer wieder Rosen was auf den Bäume gewachsen. Den Wolf eine Plüsstier war. Den Platz hinter dem Leinwand ist relative eng, man muss wirklich gut achten zu jeder Bewegung. Diese Gruppe hat alles ganz schön geschafft! Ich gratuliere euch noch mals!

Die zweite Stück ist über eine Hasefamilie, wo eine Bappi, Mami und zwei Hasekinder lebte, neben eine andere Hasefamilie, mit wem sie ganz gut befreundet waren. Ein mal eine Jäger ist gekommen und beide Bappis getötet. So bald die Mamis hat das gehört sie haben sich so entschieden zu zusammenzüglen in eine grössere Haus. Seit dann war es wieder alles in Ordnung, die Kinder haben mit einander gespielt und die Mamis konnte alles mit einander besprechen und einander gegenseitig helfen. Zum Schluss kam eine Flötespiel als Silhuette. Wir haben eine Orangen Hintergrundfarb ausgewählt und klassische Musik für diese Stück. Beim Aktion hat den Publikum Geräusche gemacht mit Instrumente- also die andere Gruppe könnte auch mitmachen mit jeder Aufführung. Wann die Jäger, de Wolf oder nacher, beim drittes Aufführung den Hai ist gekommen die Kinder musste ganz laut Geräusche machen mit Musikinstrumente - was war besser gelaufen bei den Proben, und Hauptproben wie in den Premiere. Aber macht nichts!

Die dritte Gruppe hat eine wunderschöne Atmosphere kreiert mit verschiedene Fische im Meer. Am Anfang sehen wir nur Fische, Orkas, Hais, ein Kugelfisch und andere schwimmen im Meer - mit a blaue Hintergrundfolia und Stimme vom Delfine und Wasser haben wir diese Stimmung noch verstärkert. Nacher ist der Fischer gekommen wer wollte Fische fangen und essen. Zuerst ist der Kugelfisch gekommen, er hat sie gefangen und gegessen, nacher eine andere, passiert das gleiche und dann noch mals eine andere, diese Fisch konnte den Fischer nicht fangen. Dann ist aber eine Hai ist gekommen und hat das Fischer gegessen. So ist der Fischer zu Fischerhimmel gekommen.

Wir haben am 16:30 eine Aufführung gemacht für Eltern und Interessierte. Meine Dachboden namens Venushaus war noch nie so wolle und glücklich wie dann.. Es ist sofort wärmen geworden und - ich hoffe - alle hat das wirklich gut geniessen könnte. Obwohl musste man entweder auf den Boden auf eine Kissen sitzen oder einfach stehen. Das hat niemandem gestört. Die Kinder hat sehr gut gemacht und Gas gegeben. Jeder Stück ist schön gelaufen. Sie und die Eltern war auch sehr glücklich und zufrieden! Ich habe sogar eine Rosenstrauss bekommen von eine Mutter.. Das ganze war für mich so schön! Endlich eine Traum von mir ist in Erfüllung gegangen.

Und es ist wieder wie bestätigt worden wie gut ist es einfach Theater zu spielen..Schattentheater ist noch etwas besonderes.. man fühlt sich wie beschützt hinter dem Vorhang- es ist ähnlich wie eine Radiosendung zu machen- du bist da und trotzdem nicht da, du kannst dich verstecken und gleichzeitig ausdrücken.. Es tut einfach gut für den Teamgeist und auch für jeder wer vielleicht wenig Selbstvertauen, zu viel/zu wenig Energie oder Konzentrationsprobleme hat. Es heilt einfach, packt dich im hier und jetzt, hilf dir den Maximum zu bringen und vor allem kreiert eine Atmosphere wo Menschen MIT einander gut arbeiten können.. Also ich bin so wie so überzeugt von dem aber ich finde dass so super wenn ich jedes mal neu entdecken darf! Danke für alle wer das mitgemacht hat und danke für die Eltern, Grosseltern, Tagesmamis und Freunde wer zu uns gekommen sind! Es war für mich auch eine sehr schöne Tag..

Adventsmarkt 2016

Gepostet am 29. November 2016 um 6:15 Comments Kommentare (0)

...

Rotes Zelt Projekt

Gepostet am 29. November 2016 um 6:15 Comments Kommentare (0)

Werkfotos

Gepostet am 29. November 2016 um 6:15 Comments Kommentare (0)

...

Ferienspass 2016

Gepostet am 29. November 2016 um 6:10 Comments Kommentare (0)

...

Rosenwoche 2016

Gepostet am 29. November 2016 um 6:10 Comments Kommentare (0)

Marktgassmarkt 2016

Gepostet am 29. November 2016 um 6:10 Comments Kommentare (0)

...

Adventsmarkt in Bistro zuTisch 2015

Gepostet am 29. November 2016 um 6:10 Comments Kommentare (0)

...


Rss_feed